Heinz Jahn

1953 geboren in Wolmirstedt
1975-81 Studium der Malerei und Bildhauerei bei Prof. Bernd Minnich, Prof. Ernst Hermanns und Prof. H. Paul Isenrath, Akademie Münster
lebt und arbeitet seit 1989 in Hamburg und Besse/Dordogne (Frankreich)

Ausstellungen (Auswahl)

2015 Pfalzgalerie Kaiserslautern,Graphisches Kabinett (E)
2015 Treffpunkt Worpswede, Barkenhoff / Heinrich-Vogeler-Museum
     Worpswede
2015 Museum Gelsenkirchen/Kunsthalle Recklinghausen
2014 Galerie Le Domaine Perdu, Meyrals
2014 Kloster Bentlage
2014 Kunstverein Barsinghausen
2013 KunstRaum Bernusstraße, Frankfurt
2012 Galerie Le Domaine Perdu, Meyrals
2011 Graphische Sammlung, Faszination Wasserfarbe, Museum
     Pfalzgalerie, Kaiserslautern
2010 Kunsthalle Altdorf (E)
2009 Galerie Le Domaine Perdu, Meyrals (E)
2009 Siegerlandmuseum, Museum Siegen (E)
2007 Cité des Arts, Paris (E)
2005 Kunsthaus Potsdam
2004 Galerie Gruppe Grün, Bremen (E)
2002 städt. Galerie Tuttlingen (E)
1999 Kunstverein Gelsenkirchen
1985 MAGIRUS 117, Museum Ulm
1985 Pfalzgalerie Kaiserslautern (E)
1981 Galerie Grunert/Müller, Stuttgart (E)

Heinz Jahn – Lichtung, 2013

Lichtung, 2013

 

Heinz Jahn